Header

Ändert sich die Steuerklasse als Witwe?

Welche Steuerklasse erhalte ich als Witwe / Witwer?

mymoria
>
Verwitwet - Welche Steuerklasse?
>
Bestattung planen
Welche steuerlichen Folgen hat ein Todesfall, welche Steuerklasse gilt beim Status „verwitwet“ und inwiefern verändert sich überhaupt die Steuerklasse der Witwe und des Witwers? Wir klären die wichtigsten steuerlichen Fragen für Hinterbliebene.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zu den steuerlichen Folgen eines Todesfalls

  • Im Todesfall von Ehepartnern wechseln die Witwe oder der Witwer in die Steuerklasse 3
  • Das gesetzliche Steuerklasse-3-Sonderrecht gilt nur für einen begrenzten Zeitraum
  • Danach erfolgt die Versteuerung des Einkommens über die Lohnsteuerklassen 1 oder 2
  • Für Menschen mit Kind bzw. Kindern können gesonderte Regelungen gelten

Steuerklasse Witwe & Witwer: Dies gilt zu beachten

Der Verlust eines Ehepartners ist nicht nur emotional, sondern auch organisatorisch eine große Herausforderung. Eine der drängendsten Fragen ist oft: Welche Steuerklasse erhalte ich als Witwe/Witwer?! Diese Frage klärt sich glücklicherweise in den meisten Fällen automatisch.

Automatischer Wechsel in Steuerklasse 3

Nach dem Tod deines Ehepartners wirst du automatisch in die Steuerklasse 3 eingestuft. Das passiert ohne dass du einen Antrag stellen musst, denn die Meldeämter informieren die Finanzverwaltung über den Todesfall. Diese neue Steuerklasse gilt ab dem ersten Tag des Monats nach dem Tod deines Partners.

Planen Sie eine Bestattung ganz nach Ihren Vorstellungen – unverbindlich und kostenlos.

Mein/e
Mutter
Vater
Ehefrau
Ehemann
Schwester
Bruder
Oma
Opa
Schwiegermutter
Schwiegervater
Freundin
Freund
Tante
Onkel
Tochter
Sohn
Verwandte
Verwandter
Keine Angabe
ist
gestorben
schwer krank
Wir wünschen uns eine
Erdbestattung
Feuerbestattung
Seebestattung
Baumbestattung
und einen Abschied
mit Angehörigen
ohne Angehörige
Zum Bestattungsangebot >
Bestattung in wenigen Schritten kostenlos und unverbindlich online planen.Zum Bestattungsangebot >

Wie lange gilt die Steuerklasse 3?

Die Einstufung in die Steuerklasse 3 ist jedoch nur vorübergehend. Sie gilt bis zum Ende des Kalenderjahres, das dem Todesjahr folgt. Ein Beispiel: Wenn dein Ehepartner im Jahr 2023 verstorben ist, behältst du die Steuerklasse 3 bis zum 31.12.2024. Danach erfolgt eine Neueinstufung.

Was passiert nach Ablauf der Sonderregelung?

Nach Ablauf der Frist wirst du in eine andere Steuerklasse eingestuft, abhängig von deiner persönlichen Situation:

Steuerklasse 1: Wenn du alleinstehend bist und keine unterhaltsberechtigten Kinder hast. Steuerklasse 2: Wenn du alleinerziehend bist und ein minderjähriges Kind hast, das in deinem Haushalt lebt.

Steuerklasse 3 beim Status „verwitwet”: Wie lange?

Die automatische Steuerklassenänderung beim Tod des Ehepartners ist nur vorübergehend. Zunächst gilt die lukrative Steuerklasse 3 für Witwen und Witwer, doch die Einstufung endet mit dem Kalenderjahr, das auf den Tod des Ehepartners folgt. Ein Rechenbeispiel: Wenn ihr Ehegatte im Jahr 2021 verstirbt, erhält eine Witwe nach dem Tod des Ehepartners maximal bis zum 31.12.2022 die Steuerklasse 3.

Das Einkommensteuergesetz (EStG) regelt den Fall mit dem Paragrafen 38b: „Lohnsteuerklassen, Zahl der Kinderfreibeträge“. Wörtlich heißt es dort: „In die Steuerklasse III gehören Arbeitnehmer, die verwitwet sind, wenn sie und ihr verstorbener Ehegatte im Zeitpunkt seines Todes unbeschränkt einkommensteuerpflichtig waren und in diesem Zeitpunkt nicht dauernd getrennt gelebt haben, für das Kalenderjahr, das dem Kalenderjahr folgt, in dem der Ehegatte verstorben ist.“

Steuerklasse 2: Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

Solltest du mit einem minderjährigen Kind zusammenleben, kannst du die Steuerklasse 2 beantragen. Diese Steuerklasse bietet den sogenannten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, der die Steuerlast reduziert. Um diese Steuerklasse zu erhalten, musst du beim Finanzamt einen entsprechenden Antrag stellen.

Weitere steuerliche Überlegungen

Es gibt auch Situationen, in denen es sinnvoll sein kann, die Steuerklasse als Witwe:r zu wechseln, selbst wenn du automatisch in eine andere Steuerklasse eingestuft wurdest. Beispielsweise kannst du in bestimmten Fällen einen Wechsel in die Steuerklasse 2 beantragen, wenn du alleinerziehend bist. Ein Wechsel in die Steuerklasse 1 ist hingegen selten sinnvoll, da dies oft zu höheren Steuerabzügen führt.

Steuerklasse 6: Wann ist sie relevant?

Die Steuerklasse 6 ist für dich relevant, wenn du zusätzlich zu deiner Haupteinnahmequelle einen weiteren Job hast und dafür Lohn beziehst. Diese Steuerklasse gilt unabhängig von deinem Familienstand und bringt hohe Steuerabzüge mit sich, da keine Freibeträge berücksichtigt werden.

Steuerklasse Witwe: Die wichtigsten Punkte im Überblick:

Automatische Einstufung in Steuerklasse 3 nach dem Tod des Ehepartners. Steuerklasse 3 gilt bis zum Ende des auf das Todesjahr folgenden Kalenderjahres. Danach Wechsel in Steuerklasse 1 (alleinstehend) oder Steuerklasse 2 (alleinerziehend).

In dieser schweren Zeit ist es wichtig, die richtigen Informationen zu haben und zu wissen, dass man nicht alleine ist. Bei Fragen rund um das Thema Steuerklasse nach dem Tod des Ehepartners stehen wir euch zur Seite und unterstützen gerne.

Beerdigungskosten absetzen? So geht's
Trotz emotionaler Belastung müssen Hinterbliebene auch finanzielle Aspekte im Blick haben. Die Frage, ob Beerdigungskosten steuerlich absetzbar sind, ist nachvollziehbar und relevant. Wir zeigen einige Möglichkeiten auf.
Pflichtteil Erbe - Wer hat Anspruch trotz Testament?
Laut deutschem Erbrecht erhalten enterbte Personen einen Pflichtteil: Erbe oder nicht, ein bestimmter Mindestanspruch ist gesetzlich festgeschrieben. Doch für wen gilt er, wie lässt sich der Pflichtteil berechnen und was müssen Betroffene beachten?
Erbe ausschlagen: Wie schlägt man ein Erbe aus?
Wer etwas erbt, erhält neben dem Vermögen auch die Schulden einer verstorbenen Person. Davor können sich Angehörige schützen, indem sie das Erbe ausschlagen oder die Haftung begrenzen. Doch wann ist es sinnvoll, ein Erbe auszuschlagen?

Mehr zum Thema:

Diesen Beitrag teilen:
24 Stunden für Sie da
0800 803 8000
Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für eine Bestattung
Bestattung planen
Bestattung in wenigen Schritten kostenlos und unverbindlich online planen.Bestattung planen

Diesen Beitrag teilen:
Bestattung planen
Sie haben noch Fragen?
Ab morgen früh sind die folgenden Kundenberater für Sie erreichbar:
Persönliche Beratungsgespräche finden täglich von 7:30 - 20:00 Uhr statt. In dringenden Fällen ist unsere Service-Hotline 24 Stunden für Sie erreichbar.
../../images/partners/google.svg
sehr gut (223)
../../images/partners/trustedShops.png
sehr gut (4.77 / 5.00)
0800 803 8000service@mymoria.de0160 93 19 52 38
wo abschied lebt