Header

mymoria: Was uns bewegt

Über uns

mymoria
>
Über uns
>
Bestattung planen
Hier lesen Sie, was uns bewegt und was wir gerne mit mymoria erreichen möchten.

So kam es zu mymoria

Im Jahr 2015 hatten wir einen unerwarteten Todesfall im Freundeskreis. Wir standen unter Schock, trauerten und hatten vor allem keine Ahnung, was man jetzt macht, was auf uns zukommt, wie wir uns verhalten sollen.

Aus unserer Hilflosigkeit entstand die Idee, den Umgang mit dem Tod verändern zu wollen. Ein offenes Ohr ist wichtig, aber wir wollen mehr: Wir wollen den Tod heraus aus seiner dunklen Ecke, hinein in die Mitte der Gesellschaft holen. Wir wollen alle Fragen beantworten und ohne Scheu über den Tod sprechen. Wir wollen den Abschied so lebendig gestalten wie das Leben nun einmal ist.

„Wir müssen immer lernen, zuletzt auch noch sterben lernen“

Marie von Ebner-Eschenbach 1911.

Bestatter Köln - Verkaufsbereich Bücher und Karten.jpg
Summer_BBQ.jpeg

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung?

Dann bewirb dich jetzt bei mymoria und hilf dabei, eine Offline-Industrie in das digitale Zeitalter zu überführen!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Aktuelle Jobangebote

Von der Idee zur Umsetzung

Wenn ein Mensch stirbt, bleibt für die nächsten Zugehörigen zunächst kaum Zeit zu trauern, denn die Beisetzung erfordert viel Planung und nimmt dadurch einiges an Raum ein.

Darum sind wir mit der Idee gestartet, den Prozess der Planung zu vereinfachen: ohne Druck, zu Hause und mit allen Informationen, die man dafür benötigt – von denen man aber häufig gar nicht weiß, dass man sie braucht.

Mit unserem modernen Bestattungshaus ermöglichen wir es Menschen, sich unkompliziert und unverbindlich zu jeder Uhrzeit umfassend zu informieren. Angehörige, die nicht direkt vor Ort sind, können bei uns eine Beisetzung ortsungebunden organisieren und beauftragen. Für Fragen und Abstimmungen steht unser erfahrenes Team natürlich jederzeit per E-Mail und am Telefon zur Verfügung.

Mit unseren Bestattungsboutiquen und unserem Franchise-System sind wir zunehmend auch auf lokaler Ebene vor Ort, um denjenigen gerecht werden zu können, die den persönlichen Kontakt von Angesicht zu Angesicht bevorzugen – zu Zeiten von Corona natürlich mit Sicherheitsabstand und Maske.

Ihre Fragen, unsere Antworten

mymoria ist ein modernes Bestattungshaus. Sie können bei mymoria jederzeit orts- und zeitunabhängig eine Bestattung oder Vorsorge planen. mymoria begleitet Sie telefonisch Schritt für Schritt und sind immer für Sie erreichbar. Dabei wird gleichermaßen Wert auf Empathie sowie transparente Abläufe und Kosten gelegt. Es gibt zudem die Möglichkeit, in einer der Boutiquen eine persönliche Beratung vor Ort zu bekommen.

mymoria wurde im Jahr 2015 gegründet.

Aktuell besteht das mymoria-Team deutschlandweit aus rund 180 Mitarbeitenden.

Insgesamt hat mymoria 25 Standorten. Unser Headquarter befindet sich in Berlin. In Hamburg, Köln, Nürnberg, Leipzig und München haben wir unsere schönen Bestattungsboutiquen. Darüber hinaus haben wir weitere Filialen in ganz Deutschland. Wir beraten Sie außerdem jederzeit telefonisch und per E-Mail, wenn wir keinen lokalen Standort haben. Mit unserem Franchise-Modell können wir unseren Service außerdem immer weiter ausbauen – auch bei Ihnen vor Ort.

Mit mymoria verfolgen wir die Vision, den Tod raus aus seiner dunklen Ecke mitten hinein in die Gesellschaft zu holen – der Tod gehört schließlich zum Leben dazu. Der Tod soll genauso sein, wie das Leben: Lebendig und bunt. Wir möchten die Planung einer Bestattung im akuten Trauerfall oder das Aufsetzen einer Vorsorge unkompliziert, transparent und menschlich gestalten.

Für die Planung mit mymoria können Sie hier in wenigen Schritten unverbindlich ein Angebot einholen. Daraufhin melden wir uns telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen zurück und besprechen die weiteren Details. Daraufhin leiten wir alles notwendige in die Wege und sind bis zum Tag der Beisetzung an Ihrer Seite und jederzeit für Sie erreichbar. Lesen Sie hier, wie eine Bestattung über mymoria abläuft.

Interview zum Berufsalltag einer mymoria Bestatterin

Penny Jaros leitet unsere mymoria Bestattungsboutique in Köln. Das Berufsportal Bravery Reports hat Penny in der Boutique besucht und mit ihr ein Interview geführt.

Im Gespräch mit Schüler Antonius berichtet sie über ihren Berufseinstieg und die Arbeit als Bestatterin bei mymoria.

Hier können Sie sich das Interview anschauen.

YouTube video

mymoria in den sozialen Medien

Neben Interviews in Medien und Artikeln auf unserer Seite, sprechen wir auch in sozialen Medien auf Instagram, Facebook und YouTube über Bestattungen, den Tod und alle Themen, die damit zusammenhängen. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Kanälen. Wenn Sie mitreden möchten, verwenden Sie gern unseren Hashtag:

#woabschiedlebt

mymoria Funeral Service.jpeg
Anzeige-des-Jahres_Instagram_01.jpg
Siegel mymoria 2021 SC44828.jpg

Mehr über uns

Diesen Beitrag teilen:
24 Stunden für Sie da
0800 803 8000
Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für eine Bestattung
Bestattung planen
Bestattung in wenigen Schritten kostenlos und unverbindlich online planen.Bestattung planen

Diesen Beitrag teilen:
Bestattung planen
Sie haben noch Fragen?
Ab morgen früh sind die folgenden Kundenberater für Sie erreichbar:
Persönliche Beratungsgspräche finden täglich von 8:00 - 20:00 Uhr statt. In dringenden Fällen ist unsere Service-Hotline 24 Stunden für Sie erreichbar.
../../../images/partners/google.svg
sehr gut (223)
../../../images/partners/trustedShops.png
sehr gut (4.77 / 5.00)
../../../images/partners/tuv.svg
0800 803 8000service@mymoria.de0160 93 19 52 38
wo abschied lebt