mymoria
Menü
@mymoria
  1. mymoria >
  2. Über uns
  3. >

    Wie arbeitet mymoria?: Ablauf einer Bestattung mit mymoria

Wie arbeitet mymoria?

Ablauf einer Bestattung mit mymoria

Wie arbeitet mymoria eigentlich? Welche Aufgaben übernimmt der Bestatter und um was müssen sich die Hinterbliebenen kümmern? Hier finden Sie alle Infos zum Ablauf einer Bestattung mit mymoria.

mymoria unterstützt Sie bei der Planung der Bestattung, übernimmt Formaliäten, vereinbart Termine und organisiert die gesamte Beisetzung. Wir sind über den Tag der Bestattung hinaus jederzeit für Sie erreichbar, beantworten Ihre Fragen und kümmern uns daraum, dass der geliebte Mensch den Abschied bekommt, den er und Sie sich wünschen. Sie treffen die wichtigen Entscheidungen – wir kümmern uns um den Rest, damit Sie in Ruhe Abschied nehmen können.

Sie entscheiden

  • Erstellen Sie sich in wenigen Schritten ein Angebot nach Ihren Wünschen. Speichern Sie dieses – das Angebot bleibt für Sie bis zur Beauftragung unverbindlich.

  • Wir melden uns telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen und besprechen zusammen Einzelheiten zum Verstorbenen, detaillierte Wünsche und den genauen Ablauf.

  • Sie haben jederzeit die Möglichkeit, offnen Frgaen zu klären oder Details der Bestattung anzupassen.

  • Entscheiden Sie sich für eine Beuaftragung, können Sie das Angebot ganz einfach online annehmen.

  • Sie senden uns die Angebotsannahme sowie die Vollmacht, welche notwendig ist, damit wir in Ihrem Namen die Beisetzung durchführen können.

Wir kümmern uns

  • Wir beauftragen unsere Kollegen vor Ort. Diese überführen den Verstorbenen vom Sterbeort ins Bestattungshaus oder Krematorium.

  • Wir melden den Sterbefall beim Standesamt an. Hierfür benötigen wir die Personenstandsurkunden des Verstorbenen. Idealerweise befinden sich diese Urkunden bereits am Sterbeort, sodass ein schneller Ablauf gewährleistet werden kann.

  • Das Standesamt stellt eine Sterbeurkunde, Bestattungsgenehmigung oder Rückstellung aus. Diese Dokumente sind die Voraussetzung für die anschließende Kremation.

  • Sie erhalten von uns die Originaldokumente und Sterbeurkunden zurück.

  • Im Anschluss an die zweite Leichenschau im Krematorium wird die Kremation durchgeführt.

Wir organisieren

  • Wir melden für Sie die Beisetzung bei dem Friedhof Ihrer Wahl an und kümmern uns auch in enger Absprache mit Ihnen um einen passende Grabstelle.
  • Wir vereinbaren für Sie den Termin der Beisetzung.
  • Wir überführen die Aschekapsel und Schmuckurne zum Friedhof.
  • Auf Wunsch informiert mymoria Sie fortlaufend über den Stand der Planung und Organisation.
  • Nach Abschluss der Feier erhalten Sie von uns die Rechnung.

Sie nehmen in Ruhe Abschied

  • Wir organisieren für Sie auf Wunsch die gesamte Trauerfeier. Im Detail könnnen wir uns um Blumen, Musik, Dekoration, ein Bild des Verstorbenen, einen Organist oder Musiker, einen Redner und alles weitere, das Sie sich für den Abschied wünschen, kümmern. So haben Sie die Zeit, um in Ruhe vom Verstorbenen Abschied zu nehmen.
  • Wenn gewünscht, begleiten wir Sie auch während der Beisetzung am Beisetzungsort und stehen Ihnen zur Seite.

Das sagen unsere Kunden

Nachfolgend einige Bewertungen von Familien, die wir bei der Bestattungsplanung unterstützt haben


Thorsten F., ⭐⭐⭐⭐⭐ über Google

Die Betreuung war sehr emphatisch, zu jeder Zeit erreichbar und kümmerte sich um sämtliche Fragen und Wünsche unsererseits. Selbst das Hospiz, in dem unsere Angehörige verstorben ist, hat uns auf die besonders positive Kommunikation und auch auf den würdevollen "Auftritt" der Bestatter bei der Überführung angesprochen +++ Ich weiß nicht ob man das in diesem Fall so sagen kann, auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte. Aufgrund des Krankheitsbildes konnten wir im Vorfeld mehrere Vergleiche anstellen. Vielen Dank für Alles.


Monkia F., ⭐⭐⭐⭐⭐ über Google

Ich möchte mich auf diesem Weg bei Herrn Liebenow, der mir bis zur Beisetzung zur Seite stand, und dem gesamten Team ganz herzlich für die Trauerbegleitung bedanken. Die Werbung auf der Website "Bestatter mit Herz" hätte man nicht besser wählen können. Ich fühlte mich in diesen schweren Stunden sehr gut aufgehoben und kann Mymoria nur empfehlen.

Für meinen verstorbenen Ehemann wünschte ich mir ganz in seinem Sinne eine Baumbestattung im örtlichen Ruhewald und habe es als sehr angenehm empfunden, gerade in den schmerzlichen Stunden nach dem Abschied eine gewisse Anonymität in Anspruch nehmen zu können. Bei einem örtlichen Bestattungsunternehmen, das man in der Regel aufsucht, ist das so nicht gegeben und hätte mich in diesem Moment total überfordert. Zum besseren Verständnis:

Mein Ehemann ist an einem Sonntag ganz plötzlich in einem Pflegeheim verstorben und in der Aufregung habe ich aus lauter Verzweiflung kurz darauf einen örtlichen Bestatter angerufen, um zu erfahren, was ich denn nun tun müsse. Mir wurde vorgeschlagen, sofort vorbeizukommen, um alle Formalitäten zu besprechen. Als ich ihm erklärte, daß ich zuerst einmal ins Pflegeheim fahren möchte, um mich von meinem Mann zu verabschieden, meinte er nur, na dann eben im Anschluß. Dazu wäre ich gar nicht fähig gewesen, fühlte mich so unter Druck gesetzt und war auch richtig geschockt.

Danke Herr Liebenow, Danke liebes Team - ich habe es keine Minute bereut, mich für Mymoria entschieden zu haben.


Weitere Bewertungen finden Sie auch direkt bei Google und TrustedShops.

Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für eine Bestattung

Dieses Projekt wird kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).
Efre Logo