Wir beantworten gerne Ihre Fragen, telefonisch oder per E-Mail

mymoria.de verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf der Webseite zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier

Das Hospiz: Einfühlsame Begleitung in der letzten Lebensphase

Das Hospiz: Einfühlsame Begleitung in der letzten Lebensphase

Es ist für viele Menschen wohl eine Schreckensvorstellung: Allein im Krankenhaus die letzten Tage zu verbringen, umgeben von Apparaten und unbekannten Menschen, den Entscheidungen der Ärzte hilflos ausgeliefert. Gerade so ein Ort möchten Hospize, Einrichtungen für die Sterbebegleitung, nicht sein.

Was ist ein Hospiz?

Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden, können in der Zeit vor ihrem Tod in einem Hospiz leben. Hospize sind Einrichtungen, die sich die einfühlsame Begleitung von Menschen in der Lebensphase vor ihrem Tod, meist gezeichnet von schweren Krankheiten zur Aufgabe gemacht haben. Ist eine Behandlung einer Krankheit zum Beispiel im Krankenhaus nicht mehr möglich oder nicht vom Patienten gewollt, so steht in Hospizen die Erhaltung der noch vorhandenen Lebensqualität der Patienten und die Kontrolle der unterschiedlichen Symptome (etwa durch Schmerztherapie) im Mittelpunkt.

Die Hospizbewegung

In den letzten Jahren und Jahrzehnten sind in Deutschland immer mehr Hospize entstanden. Als Motivation für die Gründung einer solchen Einrichtung wird meist die oben bereits beschriebene Unzufriedenheit mit der als steril und distanziert empfundenen Behandlung im Krankenhaus begründet. Als Gegenentwurf dienen Hospize dem “humanen Sterben" – sie sollen den Sterbenden einen Schutzraum eröffnen und ihnen ein möglichst normales Leben in der letzten Lebensphase ermöglichen. Zugleich werden die Sterbenden und ihre Angehörigen im gesamten Trauerprozess begleitet. Eine Aufgabe, die im Krankenhaus ebenfalls häufig nicht erfüllt werden kann.


Erstellen Sie Ihre persönliche Bestattungsvorsorge

Tragen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen zusammen und erhalten Sie ein vollständiges Bestattungsvorsorgepaket – kostenfrei und unverbindlich. Bestimmen Sie die Ausgestaltung der Bestattung und Trauerfeier rechtzeitig selbst und nehmen Sie Ihren Angehörigen in dieser Ausnahmesituation schwierige Entscheidungen ab.

Bestattungsvorsorge erstellen


Es gibt verschiedene Arten von Hospizen: Von ambulanter, palliativer Pflege zu Hause bis hin zu stationärer Versorgung lassen sich sehr viele unterschiedliche Formen der Hospizarbeit finden. Gleiches gilt für die medizinische Betreuung in den Einrichtungen. Häufig werden die Patienten von Hausärzten betreut, manche stationäre Einrichtungen haben hingegen eigens angestellte Ärzte. Meist ist mit einem Hospiz jedoch die stationäre Form der Pflege gemeint.

Aufnahmevoraussetzungen für ein Hospiz

In ein Hospiz kann nicht jeder aufgenommen werden – schließlich sind die Plätze in den kleinen Einrichtungen oftmals knapp. Voraussetzung für die Aufnahme in eine stationäre Einrichtung ist meist, dass der Patient an einer Krankheit leidet, die nicht heilbar ist und absehbar zum Tod führt. Derartige Krankheiten können zum Beispiel verschiedene Krebserkrankungen, schwere Nieren- und Herzerkrankungen oder auch die in den letzten Jahren durch die sogenannte “Ice BucketChallenge" ins öffentliche Bewusstsein geratene Krankheit ALS, eine unheilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems, sein.

Kostet die Unterbringung im Hospiz nicht unglaublich viel Geld?

Natürlich ist die Betreuung in Hospizen nicht umsonst. Allerdings übernehmen die gesetzlichen Krankenversicherungen in Deutschland einen großen Teil der Kosten. Privatversicherte müssen sich bei ihrer Krankenkasse über die Übernahme der Kosten erkunden. Meist werden die Kosten bis zum Tod von den Krankenkassen übernommen.

Hospize bringen das Sterben wieder in das öffentliche Bewusstsein

Der Tod und das Sterben werden von vielen Menschen im Alltag ausgeblendet. Selbst der Tod naher Angehöriger wird oftmals fernab im Krankenhaus erlebt. Ein Hospiz bildet einen Raum, in dem sich die Sterbenden und auch ihre Angehörigen intensiv mit dem Tod auseinandersetzen können. Hospize erfüllen somit eine gesellschaftlich nicht zu unterschätzende Aufgabe.



Haben Sie Fragen? Unsere Bestattungsexperten helfen gerne