Wir beantworten gerne Ihre Fragen, telefonisch oder per E-Mail

mymoria.de verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf der Webseite zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier

Das wohl schrägste Festival: Frozen Dead Guy Days

Das wohl schrägste Festival: Frozen Dead Guy Days

Als der Norweger Trygve Bauge den Leichnam seines Großvaters einfror, ahnte er sicherlich nicht, dass diese Bestattung eines Tages mit einem durchgeknallten jährlichen Festival, den Frozen Dead Guy Days, gefeiert werden würde.

Im Jahr 1989 wurde der tiefgefrorene Leichnam des kürzlich verstorbenen Norwegers Bredo Morstøl von seinem Enkelsohn, einem großen Kryonik-Fan, in die Vereinigten Staaten gebracht. Für die lange Reise über den Ozean wurde der Körper mit Trockeneis gekühlt bis er seinen Zielort – das Trans Time Kryonik-Institut in Kalifornien – erreicht hatte. Dort sollte er die folgenden drei Jahre in Flüssigstickstoff sein Dasein fristen. Doch dann beschloss Trygve Bauge, Bredos Enkel, seinen Großvater in das kleine Städtchen Nederland im amerikanischen Bundesstaat Colorado zu überführen. Er plante, dort seine eigene Kryonikanlage zu bauen. Doch der Plan ging nicht auf: sein Visum lief ab, er wurde deportiert und seine Mutter Aud stand plötzlich alleine mit dem tiefgefrorenen Leichnam und einem halbfertigen Schuppen da.

Als das Haus von Aud zwangsgeräumt wurde und sie von einem auf den anderen Tag auf der Straße stand, klagte sie einem Lokalreporter ihr Leid, berichtete vom verstorbenen Vater und den zwei anderen Leichnamen, die zwischenzeitlich dazugekommen waren. Der Reporter ging schnurstracks zum Bürgermeister, um diesen über das drohende Auftauen von Bredo zu informieren.

Nicht besonders überraschend: Bredo und der Kryonik-Schuppen wurden in kürzester Zeit Thema allen Dorftratschs. Und auch die Legislative der Stadt blieb nicht untätig und verabschiedete umgehend ein neues Gesetz, welches die „Aufbewahrung von Körpern“ verbot. Die Rechnung hatten sie ohne die Bewohner Nederlands gemacht, die das nicht hinnehmen wollten und so bewegten sie die Gesetzgeber schließlich dazu, für Bredo eine Ausnahme zu machen und die “Großvater-Klausel" wurde verabschiedet.

Fortan wurde der lokale Geschäftsmann Bo Shaffer – der bald nur noch als „Eismann“ bekannt war – damit beauftragt, in regelmäßigen Abständen Trockeneis zum Schuppen (der ab sofort übrigens als IC-Institut betitelt wurde – was sich auch wesentlich professioneller anhört) zu bringen. Dieser Aufgabe kam Bo Shaffer bis 2012 nach, dann übernahmen kurzzeitig zwei andere Bewohner das bedeutsame Amt bis zuletzt Brad Wickham die Pflichten des Eismanns übernahm.


Jetzt besser vorsorgen als Bredo Morstøl!

Tragen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen zusammen und erhalten Sie ein vollständiges Bestattungsvorsorgepaket – kostenfrei und unverbindlich. Bestimmen Sie die Ausgestaltung der Bestattung und Trauerfeier rechtzeitig selbst und nehmen Sie Ihren Angehörigen in dieser Ausnahmesituation schwierige Entscheidungen ab.

Bestattungsvorsorge erstellen


Zu Ehren des besonderen Bewohners veranstalten die Einwohner Nederlands seit 2002 ein jährliches Fest – die Frozen Dead Guy Days. Das Festival findet für gewöhnlich am ersten März-Wochenende statt und erfreut sich über die Jahre zunehmender Beliebtheit. Bei den Festivitäten steht Bredo im Mittelpunkt. Mittlerweile umfasst das Festival-Programm ein Sarg-Rennen, eine Slow-Motion-Parade, eine Kryotechnik-Zaubershow sowie einen Doppelgänger-Wettbewerb. Nach einer vierjährigen Pause – in der Bredos Familie zunehmend genervt von den Frozen Dead Guy Days war und sie sogar mit einer Klage zu stoppen versuchte – sind Besichtigungen des Schuppens seit 2010 wieder möglich.


Kostüm-Parade bei den Frozen Dead Guy Days


Auch die musikalische Untermalung kommt bei den Frozen Dead Guy Days nicht zu kurz und wer zwischen den einzelnen aufregenden Programmpunkten das Tanzbein schwingen möchte, findet dazu während des Wochenendes ausreichend Gelegenheit.

Kurzum: Wer auf schräge Festivals steht und einen durchaus morbiden Humor hat, wird sich bei den Frozen Dead Guy Days in Nederland, Colorado mit Sicherheit wohlfühlen.

Ausführliche Infos zum Event gibt es auf der Website der Frozen Dead Guy Days.




Haben Sie Fragen? Unsere Bestattungsexperten helfen gerne