Wir beantworten gerne Ihre Fragen, telefonisch oder per E-Mail

mymoria.de verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf der Webseite zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier

Bestattungen in Leipzig

Am Ende des Lebens eines jeden Menschen steht der Tod. Die Regelungen zur Beerdigung im Todesfall sind in Deutschland vergleichsweise eng. Doch einige Kommunen öffnen sich langsam für individuelle Wünsche hinsichtlich der letzten Ruhestätte. Auch in Leipzig bieten einzelne Friedhöfe mittlerweile interessante Konzepte zur Bestattung an.

Regelungen zu Beerdigungen in Leipzig

Generell gilt für Leipzig wie auch für das gesamte deutsche Bundesgebiet die Bestattungspflicht für jeden menschlichen Todesfall. Auf Grundlage des sächsischen Bestattungsgesetzes darf eine Beerdigung nur auf den dafür vorgesehenen Bestattungsplätzen stattfinden. In Leipzig sind das Gemeindefriedhöfe, Friedhöfe von Kirchen und Religionsgemeinschaften, Grabstätten in Kirchen (Grüfte), Anstaltsfriedhöfe und sonstige Bestattungsplätze privater Art.

Eine Urne im heimischen Wohnzimmer zu platzieren oder die Asche des Verstorbenen zu verstreuen, ist – mit der aktuellen Ausnahme des Bundeslandes Bremen – nicht erlaubt. Eine gewisse Grauzone ergibt sich allerdings aus der Regelung, dass Menschen ihren Körper im Rahmen der Körperspende für wissenschaftliche Zwecken zur Verfügung stellen können. Zudem sind anonyme Beerdigungen möglich, sofern sie auf einem dafür vorgesehenen Bestattungsplatz vorgenommen werden.

Bestattungsarten in Leipzig

Die klassischen Arten der Bestattung sind in erster Linie die Erdbestattung im Sarg im Erdreihengrab für 20 Jahre sowie die Feuerbestattung in einer Urne im Urnenreihengrab. Oft sprechen religiöse Gründe für die eine oder die andere Bestattungsart. Bei der Planung einer Bestattung sollten vor allem die Wünsche des Verstorbenen, vorausgesetzt er hat diese zu Lebzeiten geäußert oder sogar in einer Bestattungsverfügung festgehalten, respektiert werden.


Sie planen eine Bestattung in Leipzig?

  • Bei voller Kostenkontrolle
  • In vertrauter Umgebung
  • Mit erfahrenen Bestattern

MYMORIA ist die Alternative für eine individuelle Bestattungsplanung. Erhalten Sie in nur 3 Schritten ein Bestattungsangebot ganz nach Ihren Wünschen. Einfach online von zu Hause aus. Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an!

Bestattung in Leipzig planen


Schaut man sich auf älteren Friedhöfen um, dann entdeckt man oft große Grabmäler mit aufwendiger, künstlerischer Gestaltung. Auch heutzutage sind in Leipzig Beisetzungen in Familiengrüften oder Mausoleen möglich. Dennoch geht der Trend aktuell zur naturnahen, ökologischen Bestattung. Immer mehr Friedhöfe öffnen sich daher Ideen, die die Natur zum Mittelpunkt der Bestattung macht, nicht den Grabstein. Vor allem Bäume und Sträucher, aber auch moderne Gestaltungen, wie die der Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof Kleinzschocher im Südwesten Leipzigs, gehören zur langsamen Auflockerung der strengen Bestattungsregeln in Leipzig und Deutschland gleichermaßen.

Die letzte Ruhestätte: Beliebte Friedhöfe in Leipzig

Nicht nur für die Toten, auch für die Lebenden soll ein Friedhof ansprechend gestaltet sein. Neben dem Besuchen von verstorbenen Angehörigen, laden die Parkanlagen von Friedhöfen zum Spazierengehen in entspannter Ruhe ein. Auch in Leipzig gibt es gepflegte und ansprechend gestaltete Friedhöfe für respektvolle Beerdigungen. Der zentral gelegene Südfriedhof ist der größte Friedhof in Leipzig. Er zählt zu den schönsten Parkfriedhöfen Deutschlands und ermöglicht Grabmalpatenschaften. Der Parkfriedhof Leipzig-Plagwitz hingegen ist ein eher verstecktes Kleinod im Herzen Leipzigs, das jedem Todesfall eine ansprechende letzte Ruhestätte im Grünen bietet. Auf dem Friedhof Leipzig-Lindenau sind Bestattungen für sogenannte Sternenkinder möglich, denen zwar ein Leben versagt geblieben ist, die aber hier eine würdevolle Beerdigung erfahren.



Haben Sie Fragen? Unsere Bestattungsexperten helfen gerne