Wir beantworten gerne Ihre Fragen, telefonisch oder per E-Mail

mymoria.de verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf der Webseite zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier

Bestattungen in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main ist die größte Stadt in Hessen und als Metropole bekannt. Aufgrund der hohen Einwohnerzahl finden in der Stadt auch entsprechend viele Bestattungen statt.

Nicht selten treffen Personen vor ihrem Tod Vorkehrungen, damit alles geregelt ist und nach den persönlichen Wünschen ablaufen kann. Zur Bestattungsvorsorge gehört auch die Klärung der Frage, welche Art der Beerdigung man sich wünscht. Zudem kann, wenn man in Frankfurt am Main auf einem Friedhof bestattet werden möchte, bereits eine Grabstelle gesichert werden, in der die Beerdigung vorgenommen werden soll. Selbstverständlich gibt es zudem andere Möglichkeiten der Bestattung.

Welche Arten von Bestattungen sind in Frankfurt am Main möglich?

Derzeit sind auf den Frankfurter Friedhöfen Erdbestattungen im Sarg und Urnenbestattungen im Rahmen einer Feuerbestattung möglich. Eine Form der Bestattung, die in den letzten Jahren immer beliebter wurde, ist die Baumbestattung. Dabei wird die Urne an einem zuvor ausgewählten Baum auf einem Friedhof, im RuheForst oder in einem FriedWald, naturbelassenen Waldstücke die für diese Bestattungsart genutzt werden. Aufgrund des Bestattungsgesetzes muss dieser Wald abgegrenzt sein und für die Beerdigung von Personen bestimmt sein.


Sie planen eine Bestattung in Frankfurt?

  • Bei voller Kostenkontrolle
  • In vertrauter Umgebung
  • Mit erfahrenen Bestattern

MYMORIA ist die Alternative für eine individuelle Bestattungsplanung. Erhalten Sie in nur 3 Schritten ein Bestattungsangebot ganz nach Ihren Wünschen. Einfach online von zu Hause aus. Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an!

Bestattung in Frankfurt planen


Am Waldfriedhof Oberrad wird ein solcher Trauerwald entstehen, der sich noch im Stadium der Planung befindet. Besteht schon jetzt der Wunsch danach, so bietet die Nachbarstadt Dietzenbach beispielsweise einen Platz in ihrem FriedWald.

Eine Seebestattung ist direkt in Frankfurt am Main und Umgebung nicht möglich. Für Bestattungen auf dem Meer können von Frankfurt aus jedoch Überführungen zur Ostsee oder der Nordsee durchgeführt und die Asche des Verstorbenen dort auf See beigesetzt werden.

Bekannte und beliebte Friedhöfe in Frankfurt am Main

Der bekannteste und auch beliebteste Friedhof der Stadt ist der Hauptfriedhof. Dieser besticht durch einen beeindruckenden Bau am Friedhofseingang. Der Hauptfriedhof ist gleichzeitig ein Ort, von dem sich auch Touristen angezogen fühlen. Dies liegt einerseits an der Architektur und vielen alten Grabmälern, die besichtigt werden können. Andererseits sind auf dem Hauptfriedhof viele prominente Persönlichkeiten bestattet, deren Grabmäler oft besucht werden.

Auch der Frankfurter Südfriedhof ist aufgrund der dort vorhandenen denkmalgeschützten Gräber sehr beliebt. Zudem bietet der als Park gestaltete Friedhof ein ruhiges Ambiente. Eine Besonderheit stellt der Neue Friedhof Bockenheim dar. Er befindet sich auf dem ehemaligen Firmengelände des Brauers Heinrich Karl Birk. Das damalige Sudhaus fungiert nach einem Umbau bis heute als Trauerhalle. Auf diesen Friedhöfen beträgt die Ruhezeit in einem Grab nach der Bestattung in der Regel zwanzig Jahre. Nach dieser Zeit wird eine Grabstätte meist eingeebnet und neu belegt. Eine Ausnahme bieten die Friedhöfe in Bergen, Enkheim und Rödelheim. Auf diesen Friedhöfen Frankfurts beträgt die Ruhezeit nach der Beerdigung 35 Jahre.



Haben Sie Fragen? Unsere Bestattungsexperten helfen gerne