Wir beantworten gerne Ihre Fragen, telefonisch oder per E-Mail

mymoria.de verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf der Webseite zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier

Nordseehafen Carolinensiel-Harlesiel

Seebestattungen in Harlesiel

Wenn ein Verstorbener im Rahmen einer Seebestattung auf dem offenen Meer beigesetzt werden möchte, lässt sich dieser Wunsch in den deutschen Küstengewässern leicht erfüllen. Die Nordsee vor der ostfriesischen Küste mit ihren zahlreichen vorgelagerten Inseln und dem Naturpark Wattenmeer ist ein angemessener Raum für eine letzte Ruhestätte.

Im Beisein der trauernden Angehörigen oder im Rahmen einer stillen Bestattung wird die Urne fern vom Festland den sanften Wellen der Nordsee übergeben. Die feierliche Beisetzung auf See ist für alle Teilnehmer ein Erlebnis, das nachhaltig in Erinnerung bleibt. Die Zeremonie der Seebestattung folgt alten seemännischen Bräuchen und stellt einen angemessenen Rahmen dar, in deren Verlauf die Trauernden würdevoll Abschied nehmen können.

Der Auslaufhafen für das Bestattungsschiff liegt in Harlesiel, einem kleinen Ferienort unmittelbar an der Küste Ostfrieslands. Die Gastronomiebetriebe in Harlesiel und Umgebung bieten der Trauergemeinschaft viele Gelegenheiten, nach Rückkehr des Schiffes während einer privaten Feier oder eines Leichenschmauses noch einmal Abschied zu nehmen.

Informationen zum Hafen und Ort Harlesiel

Harlesiel ist ein Hafen-und Badeort, der gemeinsam mit dem nur zwei Kilometer landeinwärts liegenden Carolinensiel eine attraktive und beliebte Urlaubsregion bildet. Beide Gemeinden gehören zur ostfriesischen Stadt Wittmund. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage ist Harlesiel ein guter Abfahrtshafen für eine Beisetzung auf See. Die nächsten größeren Städte sind Wilhelmshaven und Emden, beide sind rund fünfzig Kilometer von Harlesiel-Carolinensiel entfernt. Für eine Anreise per Flugzeug bietet sich der Flughafen Bremen an. Für die anschließende Fahrt benötigt man ungefähr anderthalb Stunden. In Harlesiel gibt es den kleinen Flugplatz Harle, der von privaten Maschinen angeflogen werden und gegebenenfalls für die Anreise der Trauergäste genutzt werden kann. Der größte Teil des Hafens von Harlesiel ist für Yachten und Sportboote angelegt. Daneben liegt der Anleger für den Linienfährverkehr zur nahe vor der Küste liegenden Nordseeinsel Wangerooge.

Die Teilnehmer einer Beisetzung auf See finden in Harlesiel-Carolinensiel eine Reihe von Hotels, deren Kapazitäten auch für eine größere Trauergemeinschaft ausreichend sind. Als Ferienort gibt es ein großes Angebot an kleineren Pensionen und privaten Zimmern. Auch im Winter wird man ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten finden, während zu Zeiten der Sommerferien in den Monaten Juli und August kurzfristige Buchungen nicht überall erfolgreich sein könnten.

Die zahlreichen Restaurants decken alle Wünsche ab. Auf den Speisekarten steht ein abwechslungsreiches Angebot mit vielen lokalen Spezialitäten, insbesondere fangfrischem Fisch. In der Regel können in Hotels oder Restaurants abgetrennte Räume für die Trauerfeier angemietet werden.

Die Bestimmungen für die Seebestattung ab Harlesiel

Vor Harlesiel erfüllt die Nordseeküste an zahlreichen Stellen die gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Bestimmungen für eine Seebestattung. Anlässlich einer Beisetzung auf See dürfen die speziellen Seeurnen nur dort zu Wasser gelassen werden, wo Dritte, zum Beispiel Fischer und Wassersportler nicht beeinträchtigt werden.

Bestattungshaus mymoria - für Sie vor Ort

Erstellen Sie hier ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Städte in der näheren Umgebung

Die folgenden Städte liegen in unmittelbarer Nähe vom Nordseehafen Carolinensiel-Harlesiel. Sollten Sie eine Seebestattung dort planen, können Sie über den Link ein Angebot erstellen. Auch ein Angebot für eine Bestattungsvorsorge (für sich selbst oder andere) können Sie einfach erstellen.

Selbstverständlich kann mymoria für ganz Deutschland Beisetzungen im Nordseehafen Carolinensiel-Harlesiel durchführen. Erstellen Sie hier ein Angebot.