Wir beantworten gerne Ihre Fragen, telefonisch oder per E-Mail

mymoria.de verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf der Webseite zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier

Hooksiel

Seebestattungen in Hooksiel

Mit der See fühlen sich viele Menschen Zeit ihres Lebens verbunden. Eine Seebestattung ist daher eine schöne Vorstellung, wenn man selbst daran denkt, die letzte große Reise anzutreten. Der kleine Küstenort Hooksiel ist heute ein gefragter Ausgangspunkt für feierliche Seebestattungen.

Hooksiel – ein Hafen mit Geschichte

Wer die Nordsee zu Lebzeiten geliebt hat, dem ist Hooksiel sicherlich ein Begriff. Die kleine Gemeinde auf der ostfriesischen Halbinsel wurde um 1500 gegründet. Hooksiel ist Teil der Gemeinde Wangerland. Durch den Ort verläuft ein künstlich geschaffenes Flüsschen namens Hooksieler Tief, welches im Hooksmeer und dann in der Nordsee mündet. Im Inneren des Ortes findet man noch heute zahlreiche gut erhaltene historische Gebäude. Besonders beliebt bei Besuchern ist das 2012 eröffnete Muschelmuseum.

Der Hafen spielte in Hooksiel immer eine entscheidende Rolle und war zu Beginn Umschlagsplatz für Güter, die in die nahegelegene Kaufmannsstadt Jever geliefert wurden. Heute ist der alte Hafen von Hooksiel mit seinem historischen Sielwerk denkmalgeschützt und wird gerne von Touristen und Geschichtsfans besucht. Im alten Hafenbecken sind ähnlich wie in einem Freilichtmuseum Seetonnen, Anker, ein Mudderboot und ein Lotsenturm ausgestellt. Auch der neue Hafen von Hooksiel ist einen Besuch wert. Krabbenkutter, Möwen und eine steife Brise – das ist die Nordsee. Vom neuen Hafen aus starten übrigens auch Ausflüge zu den Seehundbänken bei Helgoland.

Seebestattungen ab Hooksiel

Als altes Hafenstädtchen hat die Seebestattung in Hooksiel Tradition. Hooksiel bietet sich für eine Beisetzung auf See also gut an. Wurden früher nur Seemänner mit einer Seebestattung auf die letzte Reise geschickt, ist der Wunsch nach einer Beisetzung auf See heute auch in anderen Bevölkerungsschichten vorhanden. Seebestattungen mit Abfahrtsort Hooksiel bietet beispielsweise die Reedereien Albrecht an. Die örtlichen Reedereien organisieren alles, was für eine Beisetzung auf See von Nöten ist.

Bei der Seebestattung wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen mit einem kleinen Schiff auf das Seegebiet vor dem Hafen gefahren. In einer Zeremonie, an der selbstverständlich auch die Trauergäste teilnehmen dürfen, wird die Asche dann an die Nordsee entlassen.

Nach der Beisetzung auf See wird die Trauergesellschaft zurück in den Hafen von Hooksiel gefahren. Der Leichenschmaus kann an Bord des Schiffes abgehalten werden. In Hooksiel gibt es außerdem zahlreiche Restaurants und Gaststätten, die gerne bei der Organisation des Leichenschmauses nach einer Seebestattung behilflich sind.

Der Tod und die damit verbundene Bestattung ist nie ein einfaches Thema. Doch der Gedanke, dass die Asche des Verstorbenen eins wird mit dem Meer der Nordsee, ist auch für die Hinterbliebenen ein tröstlicher Gedanke.

Bestattungshaus mymoria - für Sie vor Ort

Erstellen Sie hier ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Städte in der näheren Umgebung

Die folgenden Städte liegen in unmittelbarer Nähe vom Hooksiel. Sollten Sie eine Seebestattung dort planen, können Sie über den Link ein Angebot erstellen. Auch ein Angebot für eine Bestattungsvorsorge (für sich selbst oder andere) können Sie einfach erstellen.

Selbstverständlich kann mymoria für ganz Deutschland Beisetzungen im Hooksiel durchführen. Erstellen Sie hier ein Angebot.