mymoria
Menü
teaser_alt

ECHO

1992 - 2018

Der ECHO ist für uns gestorben

Seit 1992 wurde jährlich der ECHO an die herausragendsten Künstler und Produzenten der nationalen sowie internationalen Musikindustrie verliehen.

Nach der diesjährigen Preisvergabe, der umstrittenen Auszeichnung der Rapper Kollegah und Farid Bang, den anschließenden Protesten und öffentlichen Diskussionen ist der ECHO für uns gestorben. Wir begraben den Musikpreis – ein Relikt aus analogen Zeiten – daher digital.

Zugleich rufen wir die Preisträger auf, ihren ECHO nicht zurückzugeben, sondern gemeinsam mit uns als Bestattungshaus den ECHO-Award zu bestatten.

#echo2018 #echocaust

Das sagen Familien, die sich für mymoria entschieden haben

Unsere Familien bewerten uns mit "Sehr gut“ (bei Trusted Shops und bei Google).

Achim T.

Trusted Shops

Zum zweiten Mal habe ich die Dienste von Mymoria in Anspruch genommen. Auch beim zweiten Mal wurde ich zuvorkommend und kompetent behandelt. (...) Ich kann Mymoria guten Gewissens empfehlen.

Peter S.

Google

Sehr guter Service gute und schnelle Beratung,die Abwicklung wurde auch andstandslos durchgeführt, würde ich bedenkenlos weiterempfehlen!

Super gute Betreuung (...) Meine anfänglichen Bedenken gegen die "Beerdigung per Internet" wurden völlig zerstreut. Danke nochmals an das Team.

Dieses Projekt wird kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).
Efre Logo