Header
Seebestattung Travemünde

Planung, Ablauf, Kosten

header-asset
mymoria
>

Seebestattung Travemünde: Planung, Ablauf, Kosten

>
header-asset
Bestattung planen
Eine Seebestattung bei Travemünde findet in einer der beliebtesten Regionen von Deutschland statt: der Ostsee. Heutzutage sind maritime Beisetzungen für alle Menschen eine besondere Möglichkeit, ihre Lieben zu verabschieden.

Inhaltsverzeichnis


Das Wichtigste in Kurzform:

  • Bei Seebestattungen vor Travemünde fahren die Schiffe zu einer zugelassenen Zone in der idyllischen Lübecker Bucht
  • Viele Reedereien bei Travemünde bieten sowohl anonyme als auch begleitete maritime Beisetzungen an
  • In und um Travemünde gibt es Gedenkstätten für Seebestattungen, sodass Angehörige einen symbolischen Trauerort an Land haben
  • Je nach Art und Leistungsumfang belaufen sich die Kosten für eine Seebestattung bei Travemünde auf rund 1.400 bis 2.400 Euro

Sie wünschen sich eine individuelle Bestattung ganz nach Ihren Wünschen? Dann schließen Sie jetzt eine Bestattungsvorsorge ab.

Tragen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen zusammen und erhalten Sie Ihr persönliches Bestattungsvorsorgepaket – kostenlos und unverbindlich.

Jetzt Vorsorge planen

Seebestattung: Travemünde an der Lübecker Bucht

Kaum eine Region versprüht so viel Ostsee-Charme wie Travemünde. Der Stadtteil von Lübeck ruht an der Travemündung zur Lübecker Bucht und gilt als malerisches Küstengebiet. Auch wenn der Anlass einer Seebestattung bei Travemünde ein trauriger ist, zieht es viele Angehörige nach Schleswig-Holstein, um einen geliebten Menschen auf hoher See zu verabschieden.

Es gibt mehrere Seebestattungs-Reedereien in Travemünde, die in der Regel auf eine lange Tradition und viel Erfahrung zurückblicken.

Gibt es eine Gedenkstätte für die Seebestattung bei Travemünde?

Einer der größten Unterschiede zwischen der Meeresbeisetzung und einer klassischen Beerdigung ist die fehlende Grabstätte. Daher errichten einige Reedereien in ihren Regionen feste Gedenkstätten, die Angehörige verstorbener und auf See beigesetzter Menschen auf Wunsch besuchen können. Zu den bekanntesten örtlichen Ruheorten zählt eine von der Seebestattungs-Reederei Hamburg gestiftete Gedenkstätte für die Seebestattung bei Travemünde. Dort steht unmittelbar am Ufer ein Naturstein, der einen idyllischen Blick auf die Meeresbucht erlaubt. Der Spruch lautet: „Zum Gedenken an die Verstorbenen, die in der Lübecker Bucht ihre ewige Ruhe fanden“.

Auch das benachbarte Niendorf bietet für Seebestattungen bei Travemünde eine Gedenkstätte, die direkt in den Friedhof integriert ist. Hier können sich Hinterbliebene an die auf See beigesetzten Verstorbenen an Land erinnern und sind nicht auf eine Gedenkfahrt angewiesen, welche viele Travemünder Seebestattungs-Reedereien anbieten. Auf dem Niendorfer Friedhof können Angehörige für einen Zeitraum von zehn Jahren einen Naturstein platzieren lassen, auf dem der Name der verstorbenen Person steht – eine schöne Gedenkmöglichkeit für Zugehörige.

Seebestattung in Travemünde: Von Mira bis Farewell

Die MS Mira und MS Farewell sind zwei Schiffe, die im Rahmen der Travemünder Seebestattung oft genannt werden – das „MS“ steht übrigens für Motorschiff. Trotzdem gelten Schiffe traditionell als weiblich. Früher fanden Meeresbeisetzungen, die unter dem Banner der Deutschen See-Bestattungs-Genossenschaft (DSBG) in der Lübecker Bucht liefen, beispielsweise mit der MS Mira statt. Inzwischen gehört die MS Tarmo II zur DSBG-Flotte.

Unabhängig vom Schiff starten viele Seebestattungen vor Travemünde am Ostpreußenkai.

Häufig gestellte Fragen

Ja! Travemünde an der Lübecker Bucht ist nicht nur ein beliebtes Urlaubs- und Erholungsziel, sondern auch eine Küstenregion, in der viele Reedereien professionelle Seebeisetzungen durchführen. Dazu zählen anonyme sowie begleitete Seebestattungen mit einer mindestens traditionellen Zeremonie für eine bestimmte Anzahl von Trauergästen.

Die Kosten in dieser Region liegen häufig unter denen einer Nordseebestattung. Angehörige sollten in und um Travemünde mit Preisen ab 1.400 Euro für die stille und ab2.400 Euro für die von maximal 12 Gästen begleitete Seebestattung rechnen. In den Kosten sind alle notwendigen Preispunkte inkludiert, wobei zum Beispiel die Kosten für die Überführungsdauer der Urne variieren können.

Das frühere Fischerdorf Travemünde deutet schon im Namen auf seine Lage hin, denn es befindet sich an der Ostseemündung der Trave – der Fluss durchläuft Schleswig-Holstein, bevor er in die Lübecker Bucht fließt. Weil das kleine Städtchen Travemünde als Teil von Lübeck genau an der pittoresken Meeresbucht liegt, ist es auch ein renommierter Abfahrtsort für Seebestattungen.

Mit dem Auto erreichen Interessierte die Stadt Travemünde normalerweise über die Autobahn A1, von der sie am Dreieck Bad Schwartau auf die A226 abfahren, um schließlich zur Bundesstraße B75 zu gelangen. Wer mit dem Bus oder der Bahn anreisen möchte, steuert zunächst Lübeck an und nimmt von dort aus entweder die Buslinien 30/31 oder einen Regionalzug, der Travemünde in rund 20 Minuten erreicht.

Abschied auf hoher See: Varianten und Ablauf

Maritime Beisetzungen werden immer beliebter – auch über Bewohnende entsprechender Küstengebiete hinaus. Eine gefühlvolle Bindung zur See ist nicht zwangsläufig mit der eigentlichen Heimat verbunden. Die sanften Wogen von Meereswellen und die erfrischenden Brisen über feinem Sand machen die entsprechenden Gegenden im Laufe des Lebens vieler Menschen durch Urlaube und Ausflüge zu einer zweiten Heimat.

Wer solche Emotionen teilt, entscheidet sich im höheren Lebensalter oft für eine spätere Seebestattung – beispielsweise vor dem Ostseeheilbad Travemünde.

Abfahrt zur Seebestattung bei Travemünde: Anonym oder begleitet?

Um Verstorbenen die letzte Ruhe in der stillen See der Lübecker Bucht zu gewähren, finden jährlich viele Seebestattungen bei Travemünde statt. Vor der letzten Reise müssen sich Menschen bereits zu Lebzeiten oder die Angehörigen nach dem Todesfall entscheiden, welche Art von Beisetzung sie bevorzugen: anonym oder begleitet. Die erste Variante tritt auch unter der Bezeichnung „still“ auf und meint eine Abfahrt zur Seebestattung – zum Beispiel vor Travemünde in der Lübecker Bucht – ohne Anwesende (bis auf die Crew der Reederei). Im Gegensatz dazu nehmen bei einer begleiteten Seebestattung dem Namen nach Trauergäste teil – die Anzahl richtet sich nach dem Bedarf und der Kapazität des Schiffes.

Bei einer Beisetzung auf See mit Begleitung haben die Angehörigen verschiedene Möglichkeiten, vor allem den zeremoniellen Akt individuell mitzugestalten. So ist auch die Seebestattung vor Travemünde selbstverständlich mit eigens gebuchten Trauerreden, persönlich ausgewählter Musik und zum Beispiel mit einer Kaffeetafel kombinierbar.

Der regelhafte Ablauf einer Seebestattung gestaltet sich folgendermaßen:

  1. Empfang durch die Crew der Reederei
  2. Dekoration der Urne, wenn gewünscht
  3. Fahrt zur freigegebenen Meereszone außerhalb der Drei-Meilen-Zone
  4. Traditionelle Ansprache der schiffsführenden Person
  5. Externe Trauerrede, wenn vorab gebucht
  6. Übergabe der Urne in das Meer
  7. Läuten der Glocke und Kreisfahrt des Schiffes
  8. Fahrt zum Heimathafen und gegebenenfalls Kaffeetafel.
  9. Aushändigen einer Seekarte und eines Logbuchexemplares

Das Logbuch enthält die Koordinaten der „Wassergrabstätte“, sodass Angehörige und Freunde sie auf eigenen Wunsch hin besuchen können. Die meisten Reedereien bieten auch Gedenkfahrten an – entweder im Kreis der Angehörigen oder als „offene Fahrt“ zu verschiedenen Koordinaten.

Was müssen Angehörige vor der Beisetzung alles beachten?

Auch bei einer Seebestattung vor Travemünde ist der Ablauf überwiegend klar geregelt. Doch abseits der Zeremonie an Bord müssen Betroffene insbesondere im Vorfeld einige generelle Aspekte einer Beisetzung beachten. Hierzu gehört zunächst die Ausstellung des Totenscheins durch eine ärztliche Fachkraft. Das ist im Normalfall der erste Schritt, um weitere Aufgaben erledigen zu können – beispielsweise die Beantragung der Sterbeurkunde. Zudem müssen Hinterbliebene ein im besten Fall mit Seebestattungen vertrautes Bestattungsinstitut beauftragen – das funktioniert heutzutage auch online sehr professionell, seriös und anschaulich. Am wichtigsten ist die vorherige Kremation und damit zusammenhängende Obduktion des Leichnams. Das gilt auch für eine Seebestattung bei Travemünde, denn Reedereien dürfen nur die Totenasche ins Meer herablassen.

Wir empfehlen allen betroffenen Personen, auf die Angebotsintegration der zweiten Leichenschau (Obduktion) und weiterer Kostenpunkte im Rahmen der Einäscherung zu achten – dazu gehören auch der Kremationssarg und die Überführung von Leichnam und Totenasche.

Feste und variable Kostenpunkte

Die Kosten für eine Seebestattung vor Travemünde beruhen auf festen Kosten (Grundpreise der Reedereien) und variablen Preisen. Letztere fallen in den Bereich der optionalen Kostenpunkte oder variieren auf einer bestimmten Skala. Ein Beispiel für den zweiten Fall ist die Seeurne: Sie ist in jedem Fall ein Bestandteil der maritimen Beisetzung und unterliegt hinsichtlich des Materials auch klar definierten Regelungen, doch Angehörige können zwischen unterschiedlichen Modellen und Preisen wählen.

Allgemein ist die See- im Vergleich zur Erdbestattung im Regelfall günstiger, da die laufenden Kosten im Nachgang wegfallen. Bei einer Beerdigung müssen Betroffene sowohl Friedhofsgebühren als auch die Grabpflege bezahlen.

Wie hoch sind die Kosten einer Seebestattung bei Travemünde?

Bei einer Seebestattung vor Travemünde sind die Kosten im Vergleich zu einer Nordseebeisetzung – beispielsweise in Cuxhaven – meistens geringer. Für eine vollumfängliche Seebestattung bei Travemünde fallen rund 2.400 Euro für eine begleitete (mit bis zu 12 Trauergästen) und rund 1.400 Euro für eine anonyme Meeresbeisetzung an.

Beispielhaft: Preise für anonyme und begleitete Seebestattungen

Es ist immer hilfreich, konkrete Zahlen zu kennen. Zwar kann sich der finale Preis für eine Seebestattung bei Travemünde je nach gebuchten Sonderleistungen, Urnenmodellen und dergleichen verändern, doch die folgenden Beispiel-Kosten bieten eine gute Orientierung, um die Entscheidungsfindung in der schwierigen Zeit zu erleichtern. In beiden Fällen rechnen wir mit einer Überführung von Berlin aus (Stand: Juni 2021).

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch persönlich für jegliche Fragen und Anliegen zur Seite.

Begleitete Seebestattung – Ostseehafen Travemünde Lübeck:

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung und Organisation, Überführung und Versorgung des Leichnams, Formalitäten, Kremation (Gebühren und Kremationssarg inklusive)ca. 900 Euro
BeisetzungZeremonie an Bord für bis zu 12 Personen0 Euro
Seeurne mit SchmuckUrne mit Naturdekorationca. 220 Euro
OrtOstseehafen Travemündeca. 1.275 Euro (Am Wochenende Zuschlag von 200 Euro)
GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 2.395 Euro

Anonyme Seebestattung – Ostseehafen Travemünde Lübeck:

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung und Organisation, Überführung und Versorgung des Leichnams, Formalitäten, Kremation (Gebühren und Kremationssarg inklusive)ca. 900 Euro
Seeurne mit SchmuckUrne mit Naturdekorationca. 220 Euro
BeisetzungsortOstseehafen Travemündeca. 295 Euro
GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 1.415 Euro

In den exemplarischen Angeboten sind alle Mindestleistungen inkludiert – es gibt keine versteckten Kosten, sodass betroffene Personen gut mit den Preisbeispielen planen können. Auch die Kommunikation mit der Travemünder Reederei übernehmen wir, um den Angehörigen möglichst viele organisatorische Aufgaben abzunehmen.


Mehr zum Thema Bestattungsarten

24 Stunden für Sie da
0800 803 8000
Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für eine Bestattung
Bestattung planen
Bestattung planen

Sie haben noch Fragen?

Ab morgen früh sind die folgenden Kundenberater für Sie erreichbar:
Persönliche Beratungsgspräche finden täglich von 8:00 - 20:00 Uhr statt. In dringenden Fällen ist unsere Service-Hotline 24 Stunden für Sie erreichbar.
../../../images/partners/google.svg
sehr gut (203)
../../../images/partners/trustedShops.png
sehr gut (4.77 / 5.00)
../../../images/partners/tuv.png
0800 803 8000service@mymoria.de0160 93 19 52 38