Header
Kosten Baumbestattung

Übersicht über die Kosten einer Baumbestattung

mymoria
>

Kosten Baumbestattung: Übersicht über die Kosten einer Baumbestattung

>
Bestattung planen >
Die Kosten für eine Beisetzung variieren in der Regel je nach Leistungsumfang und Grabstelle. Umso wichtiger ist ein möglichst transparenter Überblick. Bei uns finden Sie hilfreiche Kostenbeispiele für mehrere Varianten.

Inhaltsverzeichnis


Das Wichtigste in Kurzform:

  • Bei einer Baumbestattung entstehen verschiedene Kosten, die sich zunächst nach der Entscheidung richten, ob sie in einem Bestattungswald oder auf einem Friedhof stattfindet
  • Die Kosten für eine Baumbeisetzung beinhalten normalerweise fixe Bestattungsleistungen, Gebühren für die Grabnutzung und variable Preise für die Trauerfeier
  • Baumbestattungen können sowohl in Bestattungswäldern als auch auf Friedhöfen stattfinden
  • Je nach Grabart unterscheiden sich auch die Kosten

Sie wünschen sich eine individuelle Bestattung ganz nach Ihren Wünschen? Dann schließen Sie jetzt eine Bestattungsvorsorge ab.

Tragen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen zusammen und erhalten Sie Ihr persönliches Bestattungsvorsorgepaket – kostenlos und unverbindlich.

Jetzt Vorsorge planen

Baumbestattung: Kosten variieren stark

Eine allgemeingültige Antwort ist nicht möglich. Daher versuchen wir es mit einer Annäherung. Nicht jede Baumbestattung ist gleich, sodass die Kosten von Variante zu Variante und auch von Region zu Region variieren können. Für eine Baumbestattung in München fallen andere Kosten an als für eine Baumbestattung in Hamburg. Die Kosten unterscheiden sich auch je nach gewählter Grabstelle und gewünschter Trauerfeier. Außerdem können Betroffene zwischen der Beisetzung in einem Bestattungswald und auf einem Friedhof wählen. So entstehen Kosten, die von rund 2.000 Euro bis 7.000 Euro und mehr reichen.

Mittlerweile entscheiden sich immer mehr Menschen für ein Baumgrab, weil der Pflegeaufwand im Vergleich zu einer traditionellen Grabstätte auf einem Friedhof geringer und kostengünstiger ist. Grabsteine oder große Blumengebinde entfallen bei den meisten Baumbestattungen genauso wie die Kosten für die Grabpflege, die im wahrsten Sinne des Wortes auf natürliche Weise geschieht. Dadurch sind die Folgekosten sehr gering.

Doch auch andere Kostenpunkte, insbesondere im Vorfeld, sollten Beachtung finden. Zum Beispiel verfügen kleinere Städte und Ortschaften häufig nicht über ein Krematorium, sodass Angehörige die Transportkosten zu einem anderen Standort einkalkulieren müssen – in der Regel ist die Kremation des Leichnams vor einer Baumbestattung obligatorisch, wodurch wiederum Kosten für die gesetzlich vorgeschriebene zweite Leichenschau anfallen. Feste Regeln zur Überführung verstorbener Menschen, zur Verwendung von Urnen und deren Beschaffenheit kommen hinzu.

Darüber hinaus können Hinterbliebene den Gesamtpreis je nach Ausgestaltung beeinflussen. Zu diesen optionalen Leistungen zählt vor allem die Trauerfeier, die sehr rudimentär oder aus mehreren Programmpunkten bestehen kann – zum Beispiel:

  • Leistungsumfang der Trauerrede
  • Musikalische Begleitung
  • Spezielle Örtlichkeit der Trauerfeier
  • Dekorative Elemente
  • Art und Gestaltung der Urne
  • Anschließender Leichenschmaus

Das sind Faktoren, die sich auf die Gesamtkosten einer Baumbestattung auswirken können. Dekorationen an der Beisetzungsstelle erübrigen sich allerdings oft, da sie im Regelfall nicht am Baum verweilen dürfen und nur für die Trauerfeier gedacht sind.

Weitere Informationen zur Kostentragungspflicht für die Bestattung, zu Übernahmeoptionen bei Sozialbestattungen oder zum steuerlichen Absetzen finden Angehörige in unserer ausführlichen allgemeinen Darstellung der Bestattungskosten.

Baumgrab: Unterschied zwischen Wald und Friedhof

Wie auch immer die Kosten einer Baumbestattung ausfallen, das grundlegende Prinzip ist fast immer identisch: Die Beisetzung der Totenasche erfolgt im Wurzelbereich eines Baumes. Doch wo steht dieser Baum? Unternehmen wie RuheForst und FriedWald bieten Waldbestattungen an. In solchen Ruhewäldern ist die Nähe zur Natur am größten – genau diesen ursprünglichen Charakter bevorzugen viele Menschen. Als Baumgrab kommen je nach Bestattungswald verschiedene Möglichkeiten infrage. Das sind die gängigsten:

  • Gemeinschaftsstelle
  • Familiengrab
  • Wunschbaum

Auch einige Friedhöfe bieten Baumbeisetzungen an. Das ist beispielsweise auf dem Ostkirchhof in Ahrensfelde, dem Münchener Waldfriedhof und dem Ostfriedhof in Köln der Fall. Die Kosten richten sich nach den offiziellen Gebühren für die jeweiligen Grabstätten und fallen normalerweise höher als die für einen Bestattungswald aus.

Ist eine Baumbestattung im eigenen Garten möglich und welche Kosten entstehen dabei?

Tatsächlich gibt es eine spezielle Form der naturverbundenen Beisetzung, nach der Angehörige einen aus der Totenasche entstandenen Lebensbaum beispielsweise im privaten Garten verpflanzen können. Die deutsche Rechtslage verhindert aber eine Durchführung, sodass Anbieter wie Tree of Life zur Umsetzung ins europäische Ausland wechseln und den ausgewachsenen Baum nach spätestens sechs Monaten zurück nach Deutschland überführen. Aufgrund der besonderen Umstände und Art der Beisetzung können sich die Kosten dieser Baumbestattung von den durchschnittlichen Preisen der anderen Optionen unterscheiden.

YouTube video

Häufig gestellte Fragen

Während die FriedWald-Gebühr für ein einzelnes Grab am Gemeinschaftsbaum nahe Berlin 860 Euro beträgt, berechnet RuheForst für eine vergleichbare Stelle 768 Euro. Bestattungswälder wie FriedWald und RuheForst arbeiten also mit unterschiedlichen Preisen.

Das hängt stark von den örtlichen Gebührenordnungen ab. Zwei Beispiele: Wer eine Baumbestattung auf dem Münchener Waldfriedhof über mymoria organisiert, kann mit einem Basispreis (ohne Friedhofsgebühren) von 2.210 Euro rechnen, während für einen Friedhof bei Berlin grundlegend 1.390 Euro anfallen.

Abseits der Nutzungspreise für das Baumgrab entstehen in der Regel Kosten für Überführungen, die Einäscherung des Leichnams und formale Tätigkeiten sowie für flexible Aufwendungen hinsichtlich der Trauerfeier.

Wie teuer ist eine Baumbestattung im Wald?

Die Gebühren für eine Beisetzung im Bestattungswald richten sich nach den Preisen der Anbietenden. Hier zählen FriedWald und RuheForst zu den bekanntesten und renommiertesten, sodass Angehörige eine entsprechend große Auswahl hinsichtlich des Beisetzungsortes haben – allein FriedWald bietet 67 deutschlandweite Standorte an. Für eine beispielhafte Baumbestattung im Wald entstehen Kosten in Höhe von rund 2.250 Euro (ohne Trauerfeier) beziehungsweise etwa 2.600 Euro (mit Trauerfeier), wobei die reine FriedWald-Gebühr, in diesem Beispiel in Bernau (bei Berlin), bei 860 Euro liegt – für ein Einzelgrab unter einem Gemeinschaftsbaum.

Neben den Grabnutzungsgebühren fallen allgemeine Bestattungskosten an, die wiederum von verschiedenen Faktoren abhängig sind und sich demnach unterschiedlich gestalten können. Genau in dem Bereich kann es für Angehörige schnell unübersichtlich werden, da manche Leistungen direkt vom Bestattungsunternehmen und andere von Drittanbietern erbracht werden. Bei mymoria erhalten Sie möglichst vollumfängliche Angebote, die alle wesentlichen Elemente abdecken – von der Überführung bis zur Kremation sowie Organisatorisches wie die Kommunikation mit Drittanbietern und das Erledigen wichtiger Formalitäten.

Baumbestattung bei Berlin: Kosten für ein Einzelgrab

Das Einzelgrab befindet sich an einem Gemeinschaftsbaum und ist ausgewiesen. Grabstätten dieser Art beinhalten bis zu zehn Urnen. Eine direkte Baumauswahl ist nicht möglich, sondern erfolgt seitens der Anbietenden – in dem Fall FriedWald. Die hier dargelegten Baumbestattungskosten beinhalten den Preis für die einfache Baumkategorie, das Namensschild und die Beisetzungsgebühr.

Einzelne Baumbestattung bei Berlin – exemplarische Kosten mit Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 1.300 Euro
BeisetzungFestliche Gestaltung der Trauerfeier im Waldca. 360 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel FriedWald Bernau bei Berlinca. 860 Euro
GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 2.610 Euro

Einzelne Baumbestattung bei Berlin – exemplarische Kosten ohne Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 1.300 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel FriedWald Bernau bei Berlinca. 860 Euro
GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 2.250 Euro

Wir rechnen bei den Beispielangeboten mit einer Überführung der Totenasche von Berlin aus. Grundsätzlich gilt: Je länger der Transportweg ist, desto höher können die Überführungskosten ausfallen.

Familien-Baumgrab bei Berlin: Exemplarische Kosten

Der Vorteil eines Familien- oder Freundesbaumes: Betroffene wählen einen kompletten Baum im Begräbniswald selbst aus und verfügen über bis zu zehn reservierte Stellen, um die Asche ihrer Lieben an einem gemeinsamen Ort beizusetzen. Der Preis in den Angebotsbeispielen beinhaltet die Gebühr für die Beisetzung im Rahmen der einfachen Baumkategorie und eine Namensplakette.

Familien-Baumbestattung bei Berlin – exemplarische Kosten mit Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 1.300 Euro
BeisetzungFestliche Gestaltung der Trauerfeier im Waldca. 360 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel FriedWald Bernau bei Berlinca. 5.260 Euro
GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 7.010 Euro

Familien-Baumbestattung bei Berlin – exemplarische Kosten ohne Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 1.300 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel FriedWald Bernau bei Berlinca. 5.260 Euro
GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 6.650 Euro

Der Transport der Totenasche erfolgt in den beispielhaften Angeboten von Berlin aus, da sich die gewählte Grabstätte oft in der Nähe des früheren Wohnortes der verstorbenen Person befindet.

Sie möchten Ihre Angehörigen entlasten? Dann schließen Sie jetzt eine Bestattungsvorsorge ab.

Tragen Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen zusammen und erhalten Sie Ihr persönliches Bestattungsvorsorgepaket – kostenlos und unverbindlich.

Jetzt Vorsorge erstellen

Wie hoch sind die Kosten für eine Baumbestattung auf dem Friedhof?

Auch auf regulären Friedhöfen sind Beisetzungen unter Bäumen möglich – meistens handelt es sich um Waldfriedhöfe. Bei einer solchen Baumbestattung richten sich die Kosten nach der Gebührenordnung des jeweiligen Friedhofs, die regional sehr unterschiedlich ausfallen kann. Wer sich für die klassischere Variante interessiert, sollte ein vertrauensvolles Bestattungsinstitut zurate ziehen, um einen fundierten Überblick über die Fixkosten und eine kompetente Beratung zu den variablen Friedhofsgebühren zu erhalten. Am Beispiel des Waldfriedhofs in München ergeben sich Basispreise in Höhe von etwa 2.210 Euro für eine Baumbestattung ohne und rund 2.570 Euro für eine Beisetzung mit Trauerfeier. Die Grundpreise im Rahmen eines Friedhofs beispielsweise bei Berlin sind günstiger und liegen bei 1.390 Euro und 1.750 Euro.

Abgesehen von den hier offenen und separat zu besprechenden Friedhofsgebühren beinhalten unsere Angebote alle nötigen Kostenpunkte, die durch organisatorische Leistungen entstehen – wie die Überführung sowie hygienische Versorgung des Leichnams, die Kremation inklusive der zweiten Leichenschau, den Urnentransport und Formalitäten wie die Abmeldung bei den Renten- und Sozialversicherungen.

Beispiel: Ein Grab auf dem Waldfriedhof München

Der Waldfriedhof in München hat eine lange Tradition: Seit 1907 finden dort naturnahe Beisetzungen statt, die sich heute durch Baumbestattungen erweitern. Die Preise variieren innerhalb der Friedhofsgebühren und richten sich nach der Nutzungsdauer. Das erschwert eine transparente Angabe im Vorfeld, doch selbstverständlich informieren und beraten wir Interessierte ausführlich.

Friedhofs-Baumbestattung in München – exemplarische Kosten mit Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 2.120 Euro
BeisetzungFestliche Gestaltung der Trauerfeierca. 360 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel Waldfriedhof München – neuer TeilNach Absprache
Vorläufiger GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 2.570 Euro

Friedhofs-Baumbestattung in München – exemplarische Kosten ohne Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 2.120 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel Waldfriedhof München – neuer TeilNach Absprache
Vorläufiger GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 2.210 Euro

Die beispielhaften Angebote für Baumbestattungen auf dem Waldfriedhof in München rechnen mit Kosten für eine Überführung der Totenasche von der bayerischen Landeshauptstadt aus. Längere Überführungswege können die Gesamtkosten für das Baumgrab erhöhen.

Preise für eine Baumbeisetzung auf einem Friedhof bei Berlin

Exemplarische Kosten unterstützen Angehörige bei der finanziellen Orientierung. Ergänzend zum Angebot für den Süden Deutschlands finden Sie eine Übersicht zur Baumbestattung inklusive grundlegenden Kosten auf dem Ostkirchhof Ahrensfelde in der Nähe von Berlin – erneut mit und ohne Trauerfeier. Auch hier fehlen die Gebühren für den Friedhof, die wir im persönlichen Gespräch mit Angehörigen erläutern.

Friedhofs-Baumbestattung bei Berlin mit Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 1.300 Euro
BeisetzungFestliche Gestaltung der Trauerfeierca. 360 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel Ostkirchhof AhrensfeldeNach Absprache
Vorläufiger GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 1.750 Euro

Friedhofs-Baumbestattung bei Berlin ohne Trauerfeier, Stand: Juni 2021

LeistungBeschreibungPreis
BestattungBeratung sowie Organisation, Überführung, Versorgung und wichtige Formalitäten, Kremation mit Gebühren/Sargca. 1.300 Euro
Urne mit DekorationSchlichte Urne + Natur als Blumenschmuckca. 90 Euro
BeisetzungsortZum Beispiel Ostkirchhof AhrensfeldeNach Absprache
Vorläufiger GesamtbetragInklusive Mehrwertsteuerca. 1.390 Euro

Nach der Kremation erfolgt die Überführung der Totenasche zum Beisetzungsort. Auch dahingehend entstehen Kosten, die in den Beispielangeboten bereits inkludiert sind. Wir rechnen hier mit einem Transport von Berlin aus.


Mehr zum Thema Bestattung
24 Stunden für Sie da
0800 803 8000
Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für eine Bestattung
Bestattung planen >
Bestattung planen >
Sie haben noch Fragen?
Ab morgen früh sind die folgenden Kundenberater für Sie erreichbar:
Persönliche Beratungsgspräche finden täglich von 8:00 - 20:00 Uhr statt. In dringenden Fällen ist unsere Service-Hotline 24 Stunden für Sie erreichbar.
../../../images/partners/google.svg
sehr gut (203)
../../../images/partners/trustedShops.png
sehr gut (4.77 / 5.00)
../../../images/partners/tuv.png
0800 803 8000service@mymoria.de0160 93 19 52 38